Tipps für mehr Freude am Weihnachtsbaum

 

– Nach dem Kauf bewahren Sie den Baum im Netz an einem möglichst kühlen sowie wind- und sonnengeschützten Ort auf – wichtig ist, dass der Baum Feuchtigkeit  (Schnee, Regen, Nebel etc.) über die Nadeln aufnehmen kann

– Keinesfalls in einer luftdichten Verpackung lagern

– Um Austrocknen des Baumes zu vermeiden, stellen Sie ihn in einen Eimer Wasser

РVor dem Aufstellen nach M̦glichkeit ca. 1-2 cm am Stumpf abschneiden

– Stellen Sie den Baum möglichst einen Tag vor dem Schmücken im Wohnbereich auf damit er sich richtig entfalten kann

– Ein etwa 2 m hoher Weihnachtsbaum benötigt bis zu 2 Liter am Tag – deshalb ist ein Ständer mit Wasserbehälter von Vorteil. Es sollte täglich frisches Wasser nachgefüllt werden. Sobald der Baum kein Wasser mehr bekommt verschließen sich die Leitbahnen

– Ein geeigneter Platz für den Weihnachtsbaum ist natürlich nicht gerade in der Nähe einer Heizung oder eines Kachelofens etc.. Damit der Baum lange frisch hält und seine Nadeln behält, sollte die Zimmertemperatur nicht über 22°C sein (nachts etwas kühler). Frische Luftzufuhr (1 x am Tag ca. 10 Minuten) lässt den Baum wieder atmen

– Topfbäume sollten in der Regel allerdings nicht länger als ca. 10 Tage im Wohnbereich stehen